Eine Ära geht zu Ende - die GfE sagt danke!
  Seit 1994 vertritt die GfE die starken Marken des Wirtschaftszweiges Nahrungsmittel und Sportlernahrung. Die GfE informierte nun zweiundzwanzig Jahre lang die Öffentlichkeit. Wissenschaftlich fundierte Fakten wurden von Fachautoren für Sportler veröffentlicht. Man klärte auf, erstellte Printmedien mit dem Ziel Menschen bei ihren sportlichen Zielen zu unterstützen. Das Leitbild "ernährungplus" verdeutlichte die Ansichten der GfE über Sporternährung, Gesunderhaltung und über die positive Einstellung zum Sport.

Rückblickend hat die GfE immer noch über 350.000 Leser begeistert. Ende 2016 standen die Verantwortlichen der Gfe nun vor einer schwerwiegenden Entscheidung. Es ist das Zeitalter der sozialen Medien angebrochen. Internetplattformen wie Twitter, Facebook und youtube sind die Aufklärungswerkzeuge der Zukunft. Diesen Schritt in der Evolution der Aufklärungsmedien wird die GfE nicht gehen und unsere Berichtserstattung mit Ablauf diesen Jahres einstellen.

Wir wollen uns bedanken. Bedanken für über zwanzig Jahre ihrer Treue und ihres Interesses. Bedanken an ein großartiges Autorenteam.

Unsere Autoren:
Andreas Scholz, Jan Prinzhausen, Heike Lemberger, Boris Schwarz, Franca Mangiameli, Michael Karstens, Phillip Rauscher, Peter Hinojal


Wir wünschen ihnen allen ein erfolgreiches und sportliches Jahr 2018.
     
IMPRESSUM:
Gesellschaft für Ernährungsforschung e.V. · Bundesverband für Sportlernahrung und Nahrungsergänzungsmittel
Max-Eyth-Straße 39 · 89231 Neu-Ulm · Telefon + 49/ 7 31/ 9 78 10 95 10 · Telefax + 49/ 7 31/ 9 78 10 95 11
Präsident: Herr Karl Holzinger (verantwortlich für den Inhalt im Sinne des Mediendienste-Staatsvertrages)
Registernummer: 1331, Registergericht Ulm